Glas im Wurstregal: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ruft mehrere Produkte zurück

17/11/2023 15:31

Olivia Rosenberg

Rueckrufe
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Lebensmittelwarnung - diese Produkte sind betroffen.

Meistgelesen heute

Eine dringende Verbraucherwarnung wird von der Fleischerei & Direktvermarktung Schicketanz GbR aus Grimma, Sachsen, herausgegeben. Wie auf der Webseite produktwarnung.eu berichtet, ruft der Hersteller mehrere Wurstprodukte aufgrund des Risikos von Glassplittern zurück. Betroffen sind:

  • "Hausmacher Hackfleisch vom Schwein gegart"

  • "Hausmacher Leberwurst"

  • "Hausmacher Blutwurst"

  • "Jagdwurst"

  • "Sülzwurst"

Der Rückruf erfolgt nachdem festgestellt wurde, dass in den Wurstkonserven Glassplitter enthalten sein könnten. Dies stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar, da der Verzehr zu inneren Verletzungen führen kann.

Die betroffenen Produkte wurden ausschließlich in Sachsen vertrieben. Kunden, die eines der genannten Produkte erworben haben, werden dringend gebeten, diese nicht zu verzehren. Die Produkte können in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, wo eine Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt.

Die Fleischerei Schicketanz nimmt den Vorfall sehr ernst und entschuldigt sich bei allen betroffenen Kunden für die Unannehmlichkeiten. Weitere Informationen zum Rückruf und den betroffenen Chargen finden sich auf der Webseite produktwarnung.eu sowie direkt bei der Fleischerei.