Rückrufaktion bei Penny: E.coli-Bakterien in Premium-Wurstprodukt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

30 Wochen vor

|

16/11/2023
Rueckrufe
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Wichtige Rückrufaktion: Gesundheitsgefahr durch Bakterienbefall.

Ein namhafter Lebensmittelhersteller hat eine dringende Rückrufaktion für eines seiner Produkte gestartet. Bei routinemäßigen Qualitätskontrollen wurden in diesem Produkt gefährliche Escherichia coli VTEC Bakterien entdeckt. Diese Bakterienart ist bekannt dafür, schwere Durchfallerkrankungen und Übelkeit zu verursachen. 

Verbraucher, die nach dem Verzehr des betroffenen Produkts Symptome zeigen, sollten umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, da eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen ist, das berichteten CleanKids und das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Die Rückrufaktion betrifft ein Produkt, das in verschiedenen Einzelhandelsketten wie Penny, Bringoo und Wolt vertrieben wurde. Kunden, die das betroffene Produkt erworben haben, können es in den jeweiligen Märkten zurückgeben und erhalten auch ohne Kassenbon eine Rückerstattung des Kaufpreises.

Das Produkt, um das es sich bei dieser Rückrufaktion handelt, ist die Hirschsalami der Marke BEST MOMENTS, hergestellt von der G. Pfitscher GmbH aus Italien.Die betroffenen Escherichia coli VTEC Bakterien können insbesondere bei Kindern unter sechs Jahren, älteren Menschen oder Personen mit geschwächtem Immunsystem zu schwerwiegenden Komplikationen führen. 

Es ist wichtig zu beachten, dass nur Produkte mit dem spezifischen Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 05/01/2024 und der Losnummer 42234 von diesem Rückruf betroffen sind. Andere Produkte des Herstellers sind nicht betroffen. Für weitere Informationen und bei Verbraucheranfragen steht das Unternehmen per E-Mail (sales@pfitscher.info) oder telefonisch über die Hotline +39 0473 292 358 zur Verfügung.