Salmonellen-Gefahr: Rückrufaktion für beliebte Beeren

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Rückruf von Goji Beeren wegen Gesundheitsrisiko.

Die Bio Nahrungsmittel Produktions- und Handels GmbH hat eine Rückrufaktion für den Artikel Bio Primo Goji Beeren gestartet. 

Der Grund für den Rückruf ist das Vorhandensein von Salmonellen in den Beeren, was eine gesundheitliche Beeinträchtigung für die Verbraucher darstellen kann. 

Betroffen sind Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 28.03.2024, 26.04.2024, 21.05.2024, 16.06.2024 und 19.07.2024. Die betroffenen Chargen wurden seit dem 01.05.2023 verkauft. 

Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, werden gebeten, den Verzehr umgehend einzustellen und die Goji Beeren in einer Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. 

Für weitere Fragen stehen der Kundenservice von Müller sowie die Kundenhotline der Bio Nahrungsmittel Produktions- und Handels GmbH zur Verfügung. 

Für entstandene Unannehmlichkeiten bittet das Unternehmen um Entschuldigung und Verständnis, berichtet Lebensmittelwarnung.de.

Diese Rückrufaktion zeigt die Wichtigkeit von Qualitätskontrollen und schnellen Reaktionen bei der Entdeckung von gesundheitsschädlichen Substanzen in Lebensmitteln. 

Es ist entscheidend, dass Verbraucher über solche Rückrufe informiert werden und entsprechend handeln können, um ihre Gesundheit zu schützen.