Achtung vor 'Wangiri'-Betrug: Diese Nummern sollten Sie niemals anrufen

Rikki Jürgensen

3 Wochen vor

|

27/05/2024
Technologie
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Es kann verlockend sein, den Anruf anzunehmen oder zurückzurufen, aber tun Sie es auf keinen Fall.

Telefonbetrügereien sind immer ausgeklügelter und häufiger geworden, wobei Betrüger neue Wege finden, um ahnungslose Opfer dazu zu bringen, persönliche Informationen preiszugeben.

Dies kann Tür und Tor zu sensiblen Daten öffnen und im schlimmsten Fall ungehinderten Zugriff auf Ihre Bankkonten ermöglichen.

Glücklicherweise können Sie sich mit ein paar einfachen Vorsichtsmaßnahmen vor diesen betrügerischen Anrufen schützen und Ihre Informationen sicher aufbewahren.

'Wangiri'-Betrug: Ein einzelner Anruf könnte Sie teuer zu stehen kommen

Laut Dagens ist eine der derzeit am weitesten verbreiteten Betrügereien der "Wangiri"-Betrug, bei dem der Betrüger kurz anruft und nach dem ersten Klingeln auflegt.

Dieser Trick spielt mit der Neugier der Menschen oder der Erwartung einer wichtigen Nachricht.

Wenn der Empfänger den verpassten Anruf sieht, fühlt er sich möglicherweise dazu gedrängt, zurückzurufen, was die Falle auslöst und zu hohen Telefonrechnungen oder der Aktivierung kostspieliger Dienste führen kann, die das Bankkonto des Opfers belasten.

Gefährliche Nummern kennen: Anrufe von diesen Vorwahlen vermeiden

Betrüger ändern häufig ihre Telefonnummern, um nicht entdeckt zu werden. Es gibt jedoch einige internationale Vorwahlen, die Misstrauen erregen sollten, wenn Sie sie auf Ihrem Telefon sehen.

Diese Vorwahlen umfassen +255 (Tansania), +371 (Lettland), +375 (Weißrussland), sowie +44 (Vereinigtes Königreich), +53 (Kuba), +216 (Tunesien), +373 (Moldawien) und +383 (Kosovo).

Wenn Sie einen Anruf von einer dieser Nummern sehen, sollten Sie ihn sofort ignorieren, es sei denn, Sie erwarten speziell einen Anruf aus einem dieser Länder.

Strategien der Betrüger: Wie Betrüger ihre Opfer in die Falle locken

Die Anrufe kommen oft nachts oder während der Arbeitszeit, wenn Sie weniger wahrscheinlich sofort antworten. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie später zurückrufen.

Manchmal hinterlassen die Betrüger eine Nachricht, in der sie Sie auffordern, dieselbe Nummer zurückzurufen.

Wenn Sie dies tun, versuchen sie, Sie so lange wie möglich am Telefon zu halten, um hohe Gebühren zu verursachen.

Wie man vermeidet, ein Opfer zu werden

Der beste Weg, sich zu schützen, ist, diese Anrufe komplett zu ignorieren.

Wenn Sie wiederholt Anrufe von derselben Nummer erhalten, können Sie diese blockieren. Seien Sie jedoch darauf vorbereitet, dass Betrüger oft die Nummern wechseln, um nicht blockiert zu werden. Seien Sie daher immer vorsichtig bei Anrufen von unbekannten Nummern und vermeiden Sie es, diese zurückzurufen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie durch das Bewusstsein für diese Betrugsmethoden und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen vermeiden können, ein Opfer zu werden, und Ihre persönlichen Informationen und Finanzen schützen können.