Besitzen Sie eines dieser iPhones? Apple hat Ihnen gerade einen lebensrettenden Zusatzdienst bereitgestellt

Geschrieben von Peter Zeifert

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Apple hat Ihnen gerade einen lebensrettenden Zusatzdienst bereitgestellt.

Apple hat kürzlich einen lebensrettenden Zusatzdienst für Nutzer des iPhone 14 und iPhone 15 eingeführt.

Diese neue Funktion, Notruf SOS über Satellit, ermöglicht es Nutzern, Hilfenachrichten zu senden, wenn kein Mobilfunksignal verfügbar ist. Ursprünglich Ende letzten Jahres angekündigt, ermöglicht diese Technologie Nutzern der neueren iPhones, ihre Geräte in den Himmel zu richten, einen Satelliten zu lokalisieren und Nachrichten an die Notdienste zu senden.

Dies berichtet Den Offentlige.

Ursprünglich bestätigte Apple, dass sie zwei Jahre kostenlosen Zugang zu diesem wichtigen Dienst anbieten würden. Dies wurde nun um weitere 12 Monate verlängert. Kaiann Drance, Apples Vice President of Worldwide iPhone Product Marketing, betonte die Bedeutung dieses Dienstes und zitierte Fälle, in denen er bereits weltweit Leben gerettet hat, einschließlich eines Mannes, der gerettet wurde, nachdem sein Auto über eine 400 Fuß hohe Klippe in Los Angeles gestürzt war, und verlorener Wanderer, die in den Apenninen in Italien gefunden wurden.

Die Nutzung dieses Dienstes ist unkompliziert. Wenn ein iPhone 14 oder iPhone 15 seine übliche 4G- oder 5G-Mobilverbindung verliert, erscheint ein Satellitensymbol oben auf dem Bildschirm. Im Notfall erscheint die Option, eine SOS-Nachricht über Satellit zu senden. Benutzer lokalisieren dann einen Satelliten, was trotz ihrer großen Höhe bemerkenswert einfach ist. Apple hat diesen Prozess mit einem radarähnlichen Symbol auf dem Bildschirm vereinfacht, das die Benutzer zu einem wertvollen Standort führt.

Sobald eine Verbindung hergestellt ist, erscheint auf dem Bildschirm ein kurzer Fragebogen mit wichtigen Fragen, wie der Art des Notfalls und ob jemand verletzt ist. Diese Informationen werden sofort an ein Team von Spezialisten übermittelt, die Details einschließlich Standort, medizinische Daten, Höhe und sogar die verbleibende Leistung im iPhone sammeln. Diese Details werden dann an die entsprechenden Notdienste weitergeleitet.

Nachdem die erste Nachricht gesendet wurde, können Benutzer weiterhin Updates über zusätzliche Satellitentexte senden. Apples Ankündigung legt nahe, dass es weltweit für alle Besitzer dieser Modelle verfügbar ist.