Schock für Auto-Fans: VW stellt Produktion dieses Autos ein

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Warum der Auto-Gigant jetzt umschwenkt.

Volkswagen, einer der führenden Automobilhersteller weltweit, hat eine bedeutende Änderung in seiner Produktionslinie angekündigt. 

Nach einer 75-jährigen Tradition stellt das Unternehmen die Produktion seiner Cabriolets ein. Diese Entscheidung markiert das Ende einer Ära für den deutschen Autohersteller. 

Das letzte Modell dieser Reihe, das T-Roc Cabriolet, welches 2019 auf den Markt kam, konnte nicht die erwartete Begeisterung bei den Verbrauchern wecken. 

Ein Sprecher von VW bezeichnete das Cabriolet als "Nischenprodukt" und nannte die geringen Verkaufszahlen als Hauptgrund für das Produktionsende.

Während der T-Roc in den ersten elf Monaten des letzten Jahres 190.000 Mal verkauft wurde, entschieden sich nur etwa 12.000 Kunden für das Cabriolet. Das erste Käfer-Cabrio wurde 1949 gebaut und erreichte schnell Kultstatus. 

Das Unternehmen baute daraufhin weitere 300.000 Exemplare. Im Jahr 2016 wurde das letzte Golf Cabrio produziert. 

Die Entscheidung, die Produktion der Cabriolets einzustellen, ist ein signifikanter Schritt für VW und spiegelt die sich verändernden Markttrends und Verbraucherpräferenzen wider, wie CHIP berichtet.