Baywatch-Star schwer getroffen: Spricht offen über gefürchtete Krankheit

08/10/2023 18:21

Jasper Bergmann

Unterhaltung
Foto: Youtube
Foto: Youtube
Spricht offen über gefürchtete Krankheit.

Meistgelesen heute

Michael Newman, auch als Mike bekannt, war in der Kultserie "Baywatch" neben David Hasselhoff als etwas älterer Rettungsschwimmer zu sehen. Obwohl er nicht in jeder Folge auftrat, gewann er die Herzen vieler Fans, insbesondere reifer Frauen. Sein maskulines Auftreten, der Schnurrbart und sein athletischer Körper machten ihn zum Publikumsliebling. Doch seit einigen Jahren hat er sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund: Parkinson. Kürzlich äußerte er sich in der Zeitschrift "People" zu seiner Krankheit.

"Alles hat sich verändert. All die Dinge, die ich mit meinen Kindern und Enkeln machen wollte – Fotos, Pläne – alles ist zum Stillstand gekommen", erzählt Newman, der seit 17 Jahren mit Parkinson lebt. 2006 fiel seiner Frau ein seltsames Zittern in seinen Bewegungen auf. Er wurde langsamer, sowohl beim Schwimmen als auch beim Laufen, obwohl er sein Leben lang sportlich aktiv war.

Zunächst dachte der pensionierte Schauspieler und Feuerwehrmann, er werde einfach nur älter. Doch dann kam die niederschmetternde Diagnose: Parkinson. "Es ist ein schleichender Killer. Die Krankheit wartet nicht, sie schreitet unaufhaltsam voran", sagt der heute 66-jährige Newman.

Er hat sich entschieden, seine Geschichte öffentlich zu machen, in der Hoffnung, anderen Betroffenen helfen zu können. "Es gibt nichts, was ich nicht tun kann, sei es ein Boot zu segeln oder zu tauchen", sagt er und spielt auf seine Rolle in "Baywatch" an, die ihm trotz einer Nebenrolle eine treue Fangemeinde beschert hat.

Seine Rolle in "Baywatch" war übrigens eine lockere Karikatur seiner selbst. Als einziger echter Rettungsschwimmer im Team war er am Set unverzichtbar. "Ich war zu wertvoll, als dass man mich einfach hätte loswerden können. Ich begann als Stuntman und nach sieben Jahren durfte ich endlich im Vorspann erscheinen", erzählt er aus seinem Zuhause in Los Angeles.

In Kürze wird er auch in einer Dokumentation über "Baywatch" mit dem Titel "Baywatch: Der amerikanische Traum" zu sehen sein, die das Phänomen der Serie beleuchtet, die von 1989 bis 2001 ausgestrahlt wurde.

Unten können Sie ein 9 Jahre altes Video von 'Newmie' ansehen, in dem er in seinem privaten Pool schwimmt