Jennifer Lawrence gesteht: Als Braut war es schrecklich

Geschrieben von Olivia Rosenberg

18 Wochen vor

|

11/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Warum der große Tag nicht immer der beste ist.

Amy Viola, eine Schauspielerin und Mindset-Coach, hat in einem Interview mit Metro offen über ihre Erfahrungen als Braut gesprochen und erklärt, dass ihr Hochzeitstag nicht der beste Tag ihres Lebens war. 

Sie beschrieb den Tag als stressig und überwältigend. Viola, die im Juli 2012 heiratete, erzählte, dass sie sich selbst unter enormen Druck gesetzt hatte, um alles perfekt zu machen. 

Dies führte dazu, dass sie drei Tage vor ihrer Hochzeit aufgrund von Stress und Erschöpfung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Auch der Verlust ihrer Mutter acht Jahre zuvor hatte einen großen Einfluss auf ihre Gefühle an diesem Tag. 

Viola betonte, dass es in Ordnung sei, wenn der Hochzeitstag nicht der beste Tag im Leben ist, und dass es wichtiger sei, die Ehe zu genießen und schöne Tage mit dem Partner zu verbringen.

Die Schauspielerin Jennifer Lawrence äußerte sich ebenfalls zu ihren Erfahrungen als Braut und bezeichnete es als "schrecklich". 

Sie erklärte, dass der Tag stressig sei und man sich ständig Sorgen mache, ob die Gäste Spaß haben und ob sie hungrig sind. Viola und Lawrence sind nicht die einzigen, die ihre Hochzeitstage nicht als die besten Tage ihres Lebens betrachten. 

Viele Bräute erleben Stress und Druck während der Hochzeitsplanung und am Tag selbst, was die Freude an der Veranstaltung trüben kann.