Matthew Perry wurde obduziert

Peter Zeifert

33 Wochen vor

|

30/10/2023
Unterhaltung
Foto: Instagram
Foto: Instagram
Matthew Perry wurde obduziert.

Der vorläufige forensische Bericht liefert keine neuen Erkenntnisse darüber, warum Matthew Perry am Wochenende plötzlich verstarb.

So lautet die Mitteilung nach der anfänglichen Autopsie, die am späten Sonntag am 'Friends'-Star durchgeführt wurde, wie aus zahlreichen US-Medienberichten hervorgeht.

In dem Bericht wurde daher keine klare Todesursache festgestellt. Sie wurde "aufgeschoben", bis beispielsweise Ergebnisse weiterer Untersuchungen vorliegen.

Beispielsweise werden die Ergebnisse der toxikologischen Tests noch erwartet.

Matthew Perry wurde am Samstagnachmittag Ortszeit leblos in einem Whirlpool in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden.

Ein Sprecher der Polizeiabteilung von Los Angeles teilte CBS mit, dass am Körper des populären Schauspielers keine Verletzungen festgestellt wurden.

Ebenso berichten mehrere Medien, dass die Polizei keinen Verdacht auf ein Verbrechen hegt.

Im letzten Jahr veröffentlichte Matthew Perry die Autobiografie 'Friends, Lovers and The Big Terrible Thing', in der er über den langjährigen Substanzmissbrauch sprach, der ihm mehrmals beinahe das Leben gekostet hätte.

Er erwähnte auch, dass er zu dieser Zeit seit 18 Monaten nüchtern war.

In den amerikanischen Medien wird berichtet, dass in Matthew Perrys Haus keine illegalen Substanzen gefunden wurden.

Obwohl es voraussichtlich mehrere Wochen dauern kann, bis eine endgültige Todesursache festgestellt werden kann, wurde sein Körper der Familie übergeben.

Der Schauspieler wurde 54 Jahre alt.