93-jähriger Veteran wünscht sich Weihnachtskarten und erwärmt weltweit Herzen - Sehen Sie, wie viele er bekam

Geschrieben von Peter Zeifert

Foto: Nickel
Foto: Nickel
Sehen Sie, wie viele er bekam.

Larry Pratt, ein 93-jähriger Veteran der US-Marine aus Zentralmichigan, äußerte letztes Jahr einen einfachen Wunsch: Er vermisste es, Weihnachtskarten zu erhalten. 3

Dieses Gefühl, das er mit seinen Lieben teilte, löste eine weltweite Bewegung der Freundlichkeit und Verbundenheit aus. Pratts Enkelin teilte seinen Wunsch auf Facebook, was zu einer überwältigenden Reaktion führte, die bis Weihnachten 2023 anhielt.

"Ich habe einen großen Briefkasten, und in zwei Tagen war er gestopft voll," erzählte Pratt freudig.

Eine Welt voller Weihnachtskarten

Pratts Wunsch überschritt Grenzen und brachte Menschen aus den USA, Kanada und sogar Australien zusammen. An einem kürzlichen Dienstagnachmittag hatte er erstaunliche 636 Karten erhalten, jede einzigartig und besonders.

"Wo soll ich den Rest von ihnen unterbringen?" fragte sich Pratt humorvoll, konfrontiert mit der erfreulichen Herausforderung, Platz für all die Karten in seinem gemütlichen Zuhause zu finden.

Photo: Nickel

Licht in einer schwierigen Zeit finden

Weihnachten war für Pratt seit dem Verlust seiner Frau Norma im Jahr 2012, kurz vor den Feiertagen, eine bittersüße Zeit.

Der Zustrom an Karten ist zu einem Lichtblick in dieser herausfordernden Zeit geworden. Sein Nachbar, Jared Nickel, spielte eine bedeutende Rolle dabei, die Karten weiterhin kommen zu lassen und bildete eine herzerwärmende Bindung mit Pratt. Nickel teilte mit: "Wir sind jetzt bei 636 Karten, und es gibt nur vier Duplikate. Man kann einfach erkennen, dass die Menschen diese Karten senden wollten, und es macht sie glücklich."

Diese Geschichte von Larry Pratt und der weltweiten Reaktion auf seinen Weihnachtswunsch hebt die Kraft einfacher Akte der Freundlichkeit und die Freude hervor, die sie bringen können, besonders in der Weihnachtszeit.