Blinde Teenagerin beeindruckt den skeptischen Simon Cowell bei "America's Got Talent"

Peter Zeifert

39 Wochen vor

|

13/10/2023
Viral
Foto: Youtube
Foto: Youtube
Blinde Teenagerin beeindruckt den skeptischen Simon Cowell bei "America's Got Talent".

Es erfordert enormen Mut, vor einem Publikum zu singen, ganz gleich, wie talentiert man ist. Noch beeindruckender ist es, dies vor einem nationalen Fernsehpublikum zu tun. Genau das hat die 17-jährige Putri Ariani getan, und zwar vor einem skeptischen Simon Cowell in der Show "America's Got Talent", einer der größten TV-Shows weltweit.

Putri Ariani, eine 17-Jährige aus Indonesien, kam blind zur Welt. Das hält sie jedoch nicht zurück. "Ich gebe nicht auf, denn ich weiß, dass ich unbesiegbar, talentiert, mutig und außergewöhnlich bin. Ich glaube daran, dass jeder Mensch Potenzial hat", verriet Putri im Gespräch mit Hollywoodlife.

Als sie die Bühne betrat und vor dem kritischen Blick von Simon Cowell stand, bewies sie ihre Worte. Die zurückhaltende junge Frau setzte sich ans Klavier und begann zu spielen. Sobald sie anfing zu singen, herrschte im gesamten Publikum Stille, und sie erhielt Standing Ovations.

Auch die Jury, bestehend aus Sofia Vergara, Heidi Klum, Howie Mandel und natürlich Simon Cowell, war sichtlich gerührt von ihrer Performance. Besonders beeindruckend war ihr selbstgeschriebenes Lied "Loneliness". Nach ihrem Auftritt forderte Simon Cowell eine Zugabe, und Putri lieferte eine atemberaubende Interpretation von Elton Johns "Sorry Seems to Be the Hardest Word".

Die Anforderungen bei "America's Got Talent" sind hoch, doch Putri Ariani hat bewiesen, dass sie das Zeug hat, um zu glänzen.

Sehen Sie das bewegende Video unten.