Gesundheitsrisiko Wasserflasche: Wie eine unsaubere Flasche eine Frau krank machte

20/12/2023 14:10

Olivia Rosenberg

Viral
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Frau vergiftet durch Schimmel in Wasserflasche.

Meistgelesen heute

Eine Studentin hat auf TikTok ihre gesundheitlichen Probleme geteilt, die sie aufgrund von Schimmel in ihrer wiederverwendbaren Wasserflasche erlitt. 

Kae Smith, 19, aus Georgia, musste mehrfach Antibiotika einnehmen und mehrere Besuche in der Notaufnahme machen, weil sie ihre Flasche nicht gründlich gereinigt hatte. 

Seit August krank, entdeckte sie schließlich beim Reinigen ihrer Flasche, dass das Silikonmundstück voller Schimmel war.

Kae warnte in ihrem TikTok-Video andere davor, ihre Wasserflaschen ordnungsgemäß zu reinigen, um Schimmelvergiftungen zu vermeiden. 

Sie erzählte, dass sie zunächst eine leichte Erkältung hatte, die nicht verschwand. Nach mehreren Arztbesuchen und unterschiedlichen Diagnosen – von Bronchitis bis hin zu einer schweren Halsentzündung – wurde sie mehrmals mit Antibiotika behandelt. 

Erst nachdem sie ihre Wasserflasche gründlich gereinigt hatte, besserte sich ihr Zustand und sie wurde nicht mehr krank.