Konnte ihren Roboterstaubsauger nicht finden: Große Überraschung beim Überprüfen ihrer Überwachungskamera

29/11/2023 08:58

Peter Zeifert

Viral
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Große Überraschung beim Überprüfen ihrer Überwachungskamera.

Meistgelesen heute

Letzte Woche berichtete Betzy auf ihrem TikTok-Konto, dass ihr Staubsaugerroboter für mehrere Tage verschwunden war. Ganze 48 Stunden konnte die Amerikanerin ihr Reinigungsgerät nirgendwo finden.

Es schien, als wäre der Staubsauger von der Erdoberfläche verschwunden - bis Betzy schließlich die Aufnahmen ihrer Türkamera überprüfte. Das Video am Ende des Artikels zeigt die überraschende Entdeckung.

Was sie sah, raubte ihr den Atem. "Ich konnte meinen Roomba [eine Marke von Staubsaugerrobotern] zwei Tage lang nicht finden, und dann entdeckte ich dies auf meiner Ring-Kamera," betitelte sie ein kurzes Video, in dem ihr Staubsauger selbstständig das Haus verlässt und ganz alleine auf Reisen geht.

Betzy konnte nicht genau erklären, wie das passiert ist: "Wir hatten unsere Haustür offen, weil wir den ganzen Tag Weihnachtsdekorationen rein- und raustrugen. Normalerweise stoppt der Roomba an der Treppe." Glücklicherweise kam der Roboter nicht allzu weit und ist jetzt buchstäblich wieder unter dem Dach. Betzy hat ein Video des entflohenen Roboters auf TikTok geteilt!

Der lustige Clip hat das Internet im Sturm erobert und wurde von Millionen gesehen. Der Kommentarbereich ist voller humorvoller Reaktionen, einige vermuten, dass der Roomba sich unterfordert fühlte, während andere spekulieren, ob er Pläne hatte, die Welt zu erobern.

TikTok-Nutzer lachen herzlich über den entkommenen Staubsauger. Das bizarre Video wurde bereits mehr als 25,6 Millionen Mal angesehen, und die Nutzer im Kommentarbereich reagierten begeistert.

"Er hat gekündigt," lachte ein Nutzer herzhaft, ein anderer sagte: "Er suchte offensichtlich nach neuen Herausforderungen!" Auf die Frage eines Zuschauers, ob der Roomba auch Blätter im Garten aufgesaugt habe, erklärte Betzy: "Er hat den Mulch getroffen! Allerdings kam der Roboter nicht ganz unversehrt zurück: "Er verlor die untere Polsterung und beide Bürsten während der Straßenreinigung," erklärte seine Besitzerin traurig.

Glücklicherweise stoppte der Akku nur wenige Meter von der Haustür entfernt, sodass größerer Schaden vermieden wurde. Betzy fragt sich immer noch, wie das passieren konnte, aber eines ist sicher - ihr Staubsaugerroboter hat einen Platz in der Online-Humor-Geschichte verdient. Was wird der Roomba als Nächstes anstellen?