Romantik am Gleis: Überraschungsantrag im Bahnhof lässt Paar ihren Zug verpassen

01/12/2023 10:02

Olivia Rosenberg

Viral
Screenshot/@GLCTours/X
Screenshot/@GLCTours/X
Einzigartiger Antrag sorgt für Aufsehen im Bahnhof.

Meistgelesen heute

In einem ungewöhnlichen Szenario hat ein Paar in einem Bahnhof einen Moment erlebt, der ihr Leben verändern sollte. 

Allan Campbell, 44, ging im geschäftigen Glasgow Central Station auf die Knie und machte seiner Freundin Angela Harkness, ebenfalls 44, einen Heiratsantrag. 

Die romantische Geste fand vor einem Ankündigungsbrett statt, das normalerweise für Zugverspätungen bekannt ist, aber an diesem Tag eine ganz besondere Nachricht zeigte: "Wir hoffen, Angela genießt ihre Reise nach Paris. Bevor du gehst, willst du diesen Mann heiraten?"

Laut Metro war das Paar so aufgeregt über die Verlobung – und beschäftigt mit Feiern in der Bar –, dass sie ihren Zug verpassten. Angela beschrieb das Erlebnis als überwältigend: "Ich habe geweint und alle klatschten, ich fühlte mich wie ein Star." 

Der Bahnhof, Ort ihres ersten Dates, wurde zum Schauplatz ihrer Verlobung. Allan hatte sich mit Paul Lyons von Glasgow Central Tours zusammengetan, um den Antrag zu planen, was etwa zwei Monate in Anspruch nahm.

Das Paar war auf dem Weg von Glasgow nach London, um von dort nach Paris zu fliegen. Als sie am Bahnhof ankamen, wurde über die Lautsprecheranlage eine Durchsage gemacht, die Angela aufforderte, auf die Anzeigetafel zu schauen.

"Ich hatte meine Brille nicht auf, also konnte ich es anfangs nicht lesen!" sagte sie lachend. "Ich hatte keine Ahnung, was vor sich ging, aber dann drehte ich mich um und Allan war auf einem Knie."

Nach dem Antrag gingen die beiden in die Bahnhofsbar, um anzustoßen, und verpassten dabei ihren Zug. Aber das Bahnhofspersonal war großzügig und buchte sie auf den nächsten Zug in der ersten Klasse um. 

"Es war fantastisch", sagte Allan. Das Internet hat sich ebenfalls in das Paar verliebt, mit vielen positiven Kommentaren und Glückwünschen.