45 Meter über dem Untergang: Erdrutsch gefährdet Villen in Kalifornien

Olivia Rosenberg

22 Wochen vor

|

13/02/2024
Welt
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Kaliforniens teuerste Villen vor dem Kollaps.

Drei Luxusvillen in Kalifornien befinden sich nach einem Erdrutsch direkt am Rand eines Abgrunds, eine dramatische Situation, die durch heftige Regenfälle ausgelöst wurde. 

Diese Immobilien, die in Dana Point liegen und einen Wert von zwischen 13 und 15 Millionen Dollar haben, sind nun 45 Meter über dem Meeresspiegel einer unmittelbaren Gefahr ausgesetzt. 

Die Polizei hat zwar noch keine Evakuierung angeordnet, doch die Bewohner wurden aufgefordert, "wachsam" zu bleiben und sich auf das Schlimmste vorzubereiten, wie FOCUS online berichtet.

Die Lage in Dana Point illustriert eindrücklich, wie schnell die Natur die Träume von Luxus und Idylle zerstören kann. 

Die durch die jüngsten Regenfälle verursachte Instabilität des Bodens bringt nicht nur die Immobilien, sondern auch das Leben der Bewohner in Gefahr. 

Dieses Ereignis wirft ein Schlaglicht auf die Risiken, die mit dem Leben in exponierten Küstenregionen verbunden sind, und mahnt zur Vorsicht und Vorbereitung auf mögliche Naturkatastrophen.