Alarmierende Warnung: Merkel-Berater sieht Putin-Angriff auf den Westen

Geschrieben von Olivia Rosenberg

16 Wochen vor

|

01/02/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Putin plant Eroberung weiterer Länder.

Christoph Heusgen, der langjährige außenpolitische Berater von Angela Merkel und heutige Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, warnt vor einem russischen Angriff auf den Westen. 

In einem Interview mit dem ARD-Talk „Maischberger“ äußerte er seine Sorge, dass, sollte Putin in der Ukraine siegen, er weitermachen und sich weitere Länder des ehemaligen Ostblocks einverleiben werde. 

Er betonte, dass die Ukraine der erste Schritt in Putins Plan sei, das russische Imperium wiederherzustellen. Diese Informationen wurden von Bild berichtet.

Heusgen verteidigte auch die Russland-Politik von Ex-Kanzlerin Merkel, insbesondere die Entscheidung gegen einen NATO-Beitritt der Ukraine im Jahr 2008. 

Er erklärte, dass Merkel damals ein „total gespaltenes“ Land vorgefunden habe und die Voraussetzung für eine NATO-Aufnahme, die Sicherheit des Bündnisses zu erhöhen, nicht gegeben gewesen sei. 

Heusgen kritisierte jedoch, dass Deutschland auch unter Merkel versäumt habe, nach der Krim-Invasion 2014 frühzeitig 2 Prozent der Wirtschaftsleistung für Verteidigung auszugeben.