Amateurdetektiv entdeckt Leiche: Zehn Jahre altes Rätsel gelöst

Olivia Rosenberg

28 Wochen vor

|

04/01/2024
Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Schockierender Fund in Missouri.

Ein Youtuber hat in den USA einen zehn Jahre alten Vermisstenfall gelöst und dabei die Leiche eines seit langem vermissten Mannes gefunden. 

Der Hobbydetektiv, der auch Taucher und Drohnenpilot ist, entdeckte das Auto des Vermissten in einem Teich im Bundesstaat Missouri. 

Der 59-jährige Navy-Veteran war am 29. Dezember 2013 verschwunden, nachdem er Zigaretten holen gegangen und nicht zurückgekehrt war. Die Polizei stand vor einem Rätsel, da das Auto des Mannes spurlos verschwunden war. 

Der Youtuber entschied sich, die Strecke vom Haus des Vermissten zum Zigarettenladen abzufahren und stieß dabei auf einen Autoreifen. 

Nachdem er mit Kajak, Sonargerät und Kamera zurückkehrte und ein Auto im Wasser fand, informierte er die Polizei. 

Im algenbewachsenen Hyundai wurden menschliche Überreste gefunden, darunter auch eine Titanhüfte, die vermutlich dem Vermissten gehörten. Die Polizei geht davon aus, dass die Überreste dem Vermissten zuzuordnen sind. 

Dieser Fall zeigt, wie Amateurdetektive mit moderner Technologie zur Lösung alter Kriminalfälle beitragen können, berichtet WELT.

Die Entdeckung des Youtubers wirft ein neues Licht auf die Möglichkeiten der Kriminalermittlung und die Rolle von Technologie und sozialen Medien in der Aufklärung von Verbrechen.