Brutale Tötung in der Ukraine: Drohne filmt Hinrichtung

Olivia Rosenberg

25 Wochen vor

|

28/12/2023
Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Erschossene Kriegsgefangene in Drohnenvideo.

In einem erschütternden Vorfall, der die Grausamkeit des Krieges in der Ukraine unterstreicht, wurden Drohnenaufnahmen veröffentlicht, die die mutmaßliche Hinrichtung von drei Kriegsgefangenen zeigen.

Die Aufnahmen, die von einer Aufklärungsdrohne gemacht wurden, zeigen, wie drei Männer in einer kahlen Landschaft nebeneinander stehen, bevor sie von mehreren Personen, von denen mindestens eine das Feuer eröffnet, erschossen werden. 

Die Männer gehen einer nach dem anderen zu Boden, und anschließend nähern sich die Umstehenden den leblosen Körpern, wobei ein Schütze nochmals aus nächster Nähe auf sie feuert.

Das Video wurde laut dem ukrainischen Medium Euromaidan Press von Stanislav Buniatov, einem Soldaten der 24. Separaten Angriffsbrigade "Aidar", auf Telegram gepostet. 

Buniatov zufolge waren die Kriegsgefangenen Mitglieder der 117. Mechanisierten Brigade. 

Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen vorsätzlichen Mordes eingeleitet, da die Gefangenen unter Verstoß gegen die Genfer Konvention über die Behandlung von Kriegsgefangenen erschossen wurden, berichtet n-tv.