Das solltest du wissen, bevor du bei Temu einkaufst

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Die verborgenen Kosten von Temus Billigangeboten.

Temu, der Online-Shop, der mit seinen verlockend niedrigen Preisen und dem Versprechen kostenloser Lieferung die E-Commerce-Welt im Sturm erobert, hat sich rasant zu einer der meistheruntergeladenen Apps in den USA entwickelt und erfreut sich auch in Norwegen großer Beliebtheit. 

Laut einem Bericht von Tek.no stellt sich jedoch die Frage, wie Temu es schafft, solche Preise anzubieten und ob der Einkauf auf der Plattform sicher ist.

Die Ursprünge von Temu liegen in China, genauer gesagt im Unternehmen Pinduoduo, das in den letzten Jahren den chinesischen Markt mit ähnlich niedrigen Preisen dominiert hat. 

Durch den Direktverkauf von Produkten von den Fabriken an die Verbraucher, ohne Zwischenhändler, kann Temu die Kosten drastisch senken. 

Dieses Geschäftsmodell hat Pinduoduo ermöglicht, sogar Alibaba in Bezug auf den Marktwert zu überholen. Mit der Expansion nach Europa und der Eröffnung eines Hauptsitzes in Irland strebt Temu nun nach globaler Präsenz.