Fesselndes Video: Pilot der American Airlines 777 Stellt Sich Mutig dem Sturm Gerrit bei Gewagter Landung

Geschrieben von Jasper Bergmann

24 Wochen vor

|

29/12/2023
Welt
Foto: X
Foto: X
Pilot der American Airlines 777 Stellt Sich Mutig dem Sturm Gerrit bei Gewagter Landung.

Mitten in den Weihnachtsferien kämpfte das Vereinigte Königreich mit den heftigen Winden des Sturms Gerrit, der Böen von bis zu 88 Meilen pro Stunde und sogar einen Tornado mit sich brachte.

Inmitten dieses Chaos sah sich eine American Airlines 777 auf ihrem Flug von Los Angeles nach London einer gewaltigen Herausforderung gegenüber.

Als das Flugzeug sich dem Flughafen Heathrow näherte, traf es auf starke Seitenwinde, die die Fähigkeiten selbst der erfahrensten Piloten auf die Probe stellten.

Auf Kamera Eingefangen

Die dramatische Landung wurde live von Big Jet TV auf X (ehemals Twitter) aufgenommen und zeigt den Kampf des Flugzeugs gegen die heftigen Winde bis zum und sogar nach dem Aufsetzen.

Das nun online kursierende Filmmaterial hebt den intensiven Moment hervor, in dem das Flugzeug gegen die Elemente kämpfte, eine Szene, die für jeden nicht fliegenden Piloten (NFP) an Bord nervenaufreibend gewesen wäre.

Sehen Sie sich die verrückte Landung unten an

Reaktionen der Passagiere und Antworten der Fluggesellschaft

Dieser Vorfall erinnert an eine ähnliche Situation früher im Jahr, als Passagiere auf einem TUI-Flug von Teneriffa nach Manchester eine Albtraumlandung inmitten schwerer Winde erlebten.

Die emotionale Auswirkung war tiefgreifend, viele Passagiere weinten auf den Gängen, aus Angst um ihr Leben. Als Reaktion auf dieses traumatische Erlebnis bot TUI den Betroffenen Beratung an. Solche Vorfälle unterstreichen die Unberechenbarkeit der Luftfahrt, insbesondere bei extremen Wetterbedingungen.

Nur wenige Tage vor diesem Vorfall musste ein anderer Pilot versuchen, ein Flugzeug während des Sturms Pia zu landen. Glücklicherweise endete auch dies gut, aber lange Zeit sah es so aus, als könnte es in einem Unfall enden. Sehen Sie es im Artikel unten.