Jane hatte die gleiche Wohnung für 23 Jahre gemietet - Als der Vermieter anruft, erhält sie eine riesige Überraschung

Geschrieben von Peter Zeifert

35 Wochen vor

|

23/09/2023
Foto: Privat
Foto: Privat
Als der Vermieter anruft, erhält sie eine riesige Überraschung.

Seit über zwei Jahrzehnten war Jane Sayner Mieterin in einem gemütlichen Zweizimmerhaus mit Garten in St Albans, einem Vorort nordwestlich von Melbourne. Sie hatte es immer als ihr perfektes Zuhause betrachtet.

Doch ein Anruf von ihrem Vermieter, John Perrett, stellte ihre Welt auf den Kopf - und zwar auf die erstaunlichste Weise.

John Perrett war kein gewöhnlicher Vermieter. Er war ein vielseitiger Mensch - ein Apotheker, ein ehemaliger Fußballspieler, ein Immobilieninvestor und vor allem ein Philanthrop. Während seines Lebens hatte er ein Vermögen in Millionenhöhe angehäuft.

Jane hingegen hatte ein bescheidenes finanzielles Leben geführt und bis zu ihrem Ruhestand auf einem Markt gearbeitet.

An einem schicksalhaften Tag klingelte Janes Telefon. Es war John, der ihr anwies, mit seinem Anwalt zu sprechen.

"Er ist gerade hier, und du musst ihm deinen vollen Namen geben, denn ich übertrage das Eigentum auf dich", waren die Worte, die Jane sprachlos machten. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Johns Gesundheit aufgrund der Parkinson-Krankheit verschlechtert, und er war in ein Pflegeheim gezogen.

John Perrett verstarb im September 2020 im Alter von 86 Jahren. Er hinterließ den Großteil seines Vermögens dem Royal Melbourne Hospital, wo er drei Jahrzehnte zuvor eine Nierentransplantation erhalten hatte.

Seine großzügige Spende wird dem Krankenhaus und seinen Patienten noch viele Jahre zugutekommen.

Was Jane betrifft, so wurde sie dank Johns unglaublicher Freundlichkeit von einer Mieterin zur Hausbesitzerin.

"Ich danke ihm jeden einzelnen Tag... Ich sage zu mir selbst: 'Danke, John'", teilt Jane mit, die nun ihren Ruhestand in dem Haus genießt, das sie immer geliebt hat.