Königliche Finanzen: Marys Einkommen nach Frederiks Krönung

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Mary übertrifft europäische Königinnen.

Am 14. Januar 2024 beginnt für das dänische Kronprinzenpaar Frederik und Mary ein neues Kapitel. Der 55-jährige Frederik wird als Frederik X. neuer König von Dänemark, seine Frau Mary Königin.

Diese Veränderung folgt auf die Ankündigung von Königin Margrethe II., Mitte Januar abdanken zu wollen, nach 52 Jahren auf dem Thron.

Mit der Thronbesteigung ihres Mannes steigt auch das Gehalt von Kronprinzessin Mary deutlich an. Laut der spanischen Zeitschrift Lecturas wird sie als Königin zu einer der bestbezahlten Royals der Welt. 

Margrethe erhielt im vergangenen Jahr aus dem dänischen Haushalt umgerechnet zwölf Millionen Euro. Diese Summe soll nun auf das Konto von Kronprinz Frederik wandern, der aktuell rund drei Millionen Euro jährlich erhält. 

Zehn Prozent davon, etwa 25.000 Euro im Monat, erhielt Mary als Apanage. Mit der Thronbesteigung könnte sich dieser Betrag verdreifachen, was 900.000 Euro im Jahr entspräche. 

Damit würde Mary sogar Königin Máxima der Niederlande und Königin Letizia von Spanien finanziell deutlich überflügeln, berichtet Merkur.