Kolossale Forderung aus der Türkei

09/12/2023 07:50

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Kolossale Forderung aus der Türkei.

Meistgelesen heute

Die NATO-Bewerbung Schwedens steht vor einer scheinbar fast unmöglichen Herausforderung.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan kündigte kürzlich an, dass er Schwedens NATO-Antrag seinem Parlament vorgelegt hat.

"Ich habe meine Pflicht erfüllt", sagte er laut Financial Times.

Gleichzeitig machte Erdoğan deutlich, dass die von der Türkei gewünschten amerikanischen F-16-Jets geliefert werden sollen, sobald Schwedens Mitgliedschaft ratifiziert ist.

Jedoch ist nun eine zusätzliche türkische Forderung aufgetaucht, berichtet Bloomberg unter Berufung auf türkische Medien.

Forderung nach Frieden im Nahen Osten

Diesmal kommt die Forderung nicht direkt vom Präsidenten. Stattdessen stammt sie von der türkischen nationalistischen Partei MHP und ihrem Führer Devlet Bahceli.

Die Forderung ist bedeutend: Die Partei besteht auf einem dauerhaften Frieden zwischen Israel und Palästina – einem Konflikt, der seit den 1940er Jahren von ständigen Kriegen und Gewalt geprägt ist.

Bevor dies erreicht wird, werden sie nicht dafür stimmen, Schweden in die NATO aufzunehmen.

Das stellt ein Problem für Schwedens Mitgliedschaft dar, da Erdoğans Partei AKP vollständig von den Stimmen der MHP im Parlament für eine Ja-Stimme abhängig ist.

Wenn Devlet Bahceli und seine Parteimitglieder mit Nein stimmen, wird es ein Ende sein.

"Wir stehen einer schwedischen Bewerbung kühl gegenüber", sagte der Parteiführer laut Bloomberg.

Zusätzliche Forderungen

Ein „dauerhafter Frieden“ zwischen Palästina und Israel reicht der MHP nicht aus.

Die Partei hat weitere Forderungen.

Palästina muss auch als unabhängiger Staat anerkannt werden, und Israel muss zustimmen, Reparationen für den Krieg zu zahlen.

Darüber hinaus fordert die MHP, dass der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt wird.

"Dann können wir Ja zu Schwedens Eintritt in die NATO sagen", sagt Devlet Bahceli.

"Höhle in Europa"

Es ist nicht das erste Mal, dass die MHP Schwedens Chancen auf eine vollständige NATO-Mitgliedschaft erschwert.

Zuvor hat sie jedoch hauptsächlich Schweden kritisiert, anstatt formelle Forderungen zu stellen.

"Schweden ist die Höhle der PKK in Europa, Stockholm ist dasselbe wie die Qandil-Berge", sagte Devlet Bahceli laut der türkischen Zeitung Yeni Safak letzten Sommer.