Kronprinzessin Victoria bei 'geheimem' Krisentreffen

Peter Zeifert

32 Wochen vor

|

11/11/2023
Welt
Foto: Wikipedia Commons
Foto: Wikipedia Commons
Kronprinzessin Victoria bei 'geheimem' Krisentreffen.

Kronprinzessin Victoria von Schweden hat kürzlich an einem geheimen Krisentreffen teilgenommen, was ihren ernsthaften Ansatz in ihren königlichen Pflichten unterstreicht. Bekannt für ihre akribische Arbeitsmoral, die auch ihr Vater, König Carl Gustaf, anerkennt, bereitet sich Victoria darauf vor, eines Tages eine würdige Königin Schwedens zu werden.

Ihre sozialen Fähigkeiten, die selbst der König als überlegen zu seinen eigenen eingesteht, ermöglichen es ihr, mühelos sowohl mit bekannten als auch mit unbekannten Gesichtern in Kontakt zu treten.

Dieses spezielle Treffen, das nicht im offiziellen königlichen Kalender aufgeführt war, fand beim SVT (Schwedischen Fernsehen) statt und konzentrierte sich auf den Medieneinsatz während Krisen und Kriegen.

Das Seminar mit dem Titel "Informationskriegführung und Medieneinsatz in Krisen und Krieg" diskutierte, wie SVT auch in schwierigen Krisenzeiten die Bevölkerung mit Nachrichten und Programmen erreichen kann.

Zu den Teilnehmern gehörten Patrik Fältström, Sicherheitschef bei Netnod, Hanna Stjärne, Geschäftsführerin von SVT, und Elin Jönsson, SVTs Korrespondentin in der Ukraine.

Das Seminar begann mit Einblicken von Elin Jönsson darüber, wie Ukrainer informiert bleiben, was größtenteils einem robusten Mobilfunknetz und der Unterstützung der Gemeinschaft, wie gemeinsam genutzten Ladestationen, zu verdanken ist.

Eine freiwillige Steuer in der Ukraine, die zur Wiederherstellung von Infrastruktur und Gebäuden nach Bombenangriffen verwendet wird, hilft dabei, ein Gefühl der Normalität mitten im Krieg aufrechtzuerhalten.