Lawrow erklärt, Europa sei vollständig den USA untergeordnet und mangle an Unabhängigkeit

Geschrieben von Peter Zeifert

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Laut dem russischen Außenminister hat Europa sich vollständig den USA unterworfen.

In einem ausführlichen Interview mit seinem eigenen Ministerium anlässlich dessen, was Russland als "25. Jahrestag der NATO-Aggression gegen Jugoslawien" bezeichnet, sprach der russische Außenminister Sergej Lawrow über verschiedene Themen, darunter Russlands Bereitschaft, mit dem Westen zu verhandeln, diesmal ohne 'Betrug', wobei nicht spezifiziert wird, wer seiner Meinung nach in der Vergangenheit betrogen hat.

Im selben Interview erklärte Sergej Lawrow auch, dass Europa und die EU im Allgemeinen zu Marionetten der USA geworden sind.

"Europa hat sich vollständig den USA unterworfen. Es gibt keine Unabhängigkeit", wurden Lawrows Worte auf der offiziellen Website des russischen Außenministeriums zitiert.

Er fügte hinzu, dass die Staats- und Regierungschefs der EU ihre Staaten einem "einheitlichen kollektiven westlichen Anforderung" unterordnen.

Lawrow schloss daraus, dass die Europäische Union zu einer streitsüchtigen Organisation geworden ist, in der persönliche politische Pläne und Intrigen Vorrang vor den Interessen ihrer Völker und Staaten haben.