New Hampshire: Wird Trumps Erfolgswelle hier gebrochen?

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

18/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Kann Trump New Hampshire erobern?

Donald Trump, der ehemalige Präsident der USA, steht nach seinem Triumph bei den Vorwahlen in Iowa vor einer neuen Herausforderung in New Hampshire. 

Während er in Iowa einen deutlichen Sieg erzielte, könnte das Rennen in New Hampshire aufgrund des hohen Anteils unabhängiger Wähler knapper ausfallen.

Die Frankfurter Rundschau berichtet, dass in New Hampshire unabhängige Wähler etwa 42 Prozent der registrierten Wähler ausmachen und somit sowohl die Republikaner als auch die Demokraten übertreffen. 

Diese Wählergruppe kann für Kandidaten beider Parteien stimmen, was die Vorwahlen für Trump zu einer unsicheren Angelegenheit macht.

Laut Newsweek könnte Trumps republikanische Gegenkandidatin, Nikki Haley, aufgrund ihrer Beliebtheit bei unabhängigen Wählern gute Chancen haben.

Trumps Erfolg in Iowa könnte in New Hampshire durch die Präferenzen der unabhängigen Wähler und die Unterstützung für Haley ins Wanken geraten. 

Diese Entwicklung zeigt die Dynamik und Unvorhersehbarkeit der US-Vorwahlen und die Bedeutung unabhängiger Wähler in der amerikanischen Politik.