Putin gibt großes Versprechen an russische Soldaten

Geschrieben von Peter Zeifert

17 Wochen vor

|

24/01/2024
Photo: Shutterstock.com
Photo: Shutterstock.com
Putin gibt großes Versprechen an russische Soldaten.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat zugesagt, dass der Staat weiterhin die Teilnehmer der - laut Putin - "Spezialoperation" in der Ukraine nach ihrer Rückkehr nach Hause unterstützen wird.

Putin gab dieses Versprechen während eines Gesprächs mit Teilnehmern von gesamtrussischen Wettbewerben.

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass unsere Jungs, die derzeit ihren Dienst im Rahmen der Spezialoperation leisten, in das zivile Leben zurückkehren werden... Der Staat muss und wird alles in seiner Macht Stehende tun, um sie zu unterstützen", betonte Wladimir Putin während der Veranstaltung.

Das Treffen wurde vom Fernsehsender "Russland 24" laut Ura News übertragen.

Im Januar nahm Wladimir Putin auch am Forum "Gemeinsam werden wir siegen" für Veteranen der Spezialoperation teil.

Bei dieser Veranstaltung erklärte der russische Führer, dass die Unterstützung der Veteranen der Spezialoperation für den Staat Priorität gewinnt.

Seit Beginn der Spezialoperation in der Ukraine setzt die russische Regierung verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung ihrer Soldaten um.

Nicht Alle 'Soldaten' Werden Gleich Behandelt

Allerdings werden nicht alle 'Soldaten' gleich gut behandelt.

Ende letzten Jahres kam ans Licht, dass der Russe Wjatscheslaw Kolesow nach seiner Rückkehr aus dem Krieg mehr oder weniger sich selbst überlassen wurde.

Kolesow war wegen Diebstahls ins Gefängnis gekommen und behauptete von dort, er sei zum Krieg gezwungen worden. Im Konflikt verlor er beide Beine und erhält keine Hilfe, um in seine Wohnung zu gelangen, was bedeutet, dass er 'Treppen steigen' muss.

Lesen Sie mehr darüber im untenstehenden Artikel.