Russland startet neue Großoffensive in der Ukraine

Geschrieben von Jasper Bergmann

18 Wochen vor

|

13/01/2024
Photo: Shutterstock.com
Photo: Shutterstock.com
Russland startet neue Großoffensive in der Ukraine.

Russland hat in den frühen Morgenstunden des 13. Januars einen umfangreichen Raketenangriff auf die Ukraine gestartet, wie die ukrainische Luftwaffe auf Telegram bestätigte.

Dieser Angriff markiert eine deutliche Intensivierung des andauernden Konflikts zwischen den beiden Nationen.

Landesweite Luftalarme und Verteidigungsaktionen

Fast jede Region in der Ukraine wurde aufgrund des Angriffs in höchste Alarmbereitschaft versetzt, wobei russische Kampfjets Marschflugkörper von der Kaspischen See aus in Richtung ukrainischer Städte abfeuerten.

Die ukrainische Bevölkerung, insbesondere in Gebieten unter aktivem Luftalarm, wurde dringend aufgefordert, sofort Schutz zu suchen, als Vorsichtsmaßnahme.

Einsatz fortschrittlicher Militärtechnologie

Die Situation verschärfend, gab die ukrainische Luftwaffe bekannt, dass Russland MiG-31K Abfangjäger eingesetzt hat, die angeblich Kinzhal-Hyperschallraketen von der Oblast Nischni Nowgorod in Russland abfeuerten.

Dieser Einsatz fortschrittlicher Militärtechnologie unterstreicht die Schwere des Angriffs.

Berichte der ukrainischen Nachrichtenagentur Suspilne deuteten darauf hin, dass um 5 Uhr morgens Explosionen in der Stadt Dnipro in der Oblast Dnipropetrowsk und gegen 7 Uhr morgens in Kropywnyzkyj in der Oblast Kirowohrad zu hören waren. Zum Zeitpunkt der Berichterstattung lagen keine genauen Informationen über das Ausmaß der Schäden an ziviler Infrastruktur oder über Opfer dieses großangelegten Angriffs vor.

Diese aggressive Aktion Russlands hat nicht nur in der Ukraine, sondern auch in der internationalen Gemeinschaft Alarm und Besorgnis ausgelöst, da sie eine bedeutende Eskalation des anhaltenden Konflikts in der Region darstellt. Die Lage bleibt angespannt, mit weiteren Entwicklungen, die erwartet werden, sobald mehr Informationen verfügbar sind.