Schockierende Enthüllungen aus der Ukraine

12/10/2023 12:38

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Українська правда
Foto: Українська правда
Schockierende Enthüllungen aus der Ukraine.

Meistgelesen heute

Kyrylo Budanov, der Leiter des ukrainischen Verteidigungsnachrichtendienstes, hat brisante Informationen veröffentlicht, die weitreichende Folgen haben könnten.

Laut Budanov hat Russland die palästinensische Organisation Hamas mit Infanteriewaffen versorgt, die in der Ukraine beschlagnahmt wurden. Dies geschieht zu einer Zeit, in der die Welt die eskalierenden Spannungen in Israel und den umliegenden Gebieten genau beobachtet.

Aber das ist nicht alles. Budanov enthüllte, dass Russland die Hamas-Militanten nicht nur mit Waffen versorgt hat, sondern sie auch im Umgang mit FPV-Drohnen gegen gepanzerte Fahrzeuge geschult hat.

"Die dafür erforderliche Expertise könnte nur von Personen stammen, die mit unserem Kriegsschauplatz vertraut sind", erklärte Budanov gegenüber der ukrainischen Pravda, was auf eine russische Beteiligung hindeutet.

Darüber hinaus wies der ukrainische Geheimdienstchef darauf hin, dass der russische Radiosender Sputnik eine Woche vor Beginn der Kampfhandlungen in Israel auf Arabisch im Libanon zu senden begann.

Dieser Sender ist bekannt für seinen propagandistischen Stil, der die russischen Erzählungen verstärkt. Zusätzlich wurde ein russisches Raumfahrzeug, das elektronische Kriegsführung betreiben kann, Ende September in die geostationäre Umlaufbahn Israels verlegt.

Budanov warnte, dass die Welt einem "globalen Krieg" immer näherkommt, da diese Konflikte durch die Beteiligung der gleichen Länder miteinander verbunden sind. Er ist der Ansicht, dass, wenn der Konflikt in Israel für einen längeren Zeitraum anhält, dies Auswirkungen auf die militärische Hilfe für die Ukraine und andere Länder haben könnte.