Schrecklicher Jagdunfall: Vater tötet seine 3-jährige Tochter

11/12/2023 10:10

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Wikipedia Commons
Foto: Wikipedia Commons
Vater tötet seine 3-jährige Tochter.

Meistgelesen heute

Am Sonntag, den 10. Dezember, ereignete sich ein tragischer Jagdunfall in Thio, einer Stadt in Neukaledonien an der Ostküste von Grande Terre, in der Südprovinz, etwa 120 Kilometer nördlich von Nouméa.

Laut Outre-mer La Première sah ein Vater, der mit seinen Kindern auf der Jagd war, die Aktivität als Gelegenheit für qualitativ hochwertige Familienzeit.

Jedoch verwandelte sich der Ausflug in einen Albtraum.

Der Vater, der sich nun in Polizeigewahrsam befindet, schoss versehentlich auf seine 3-jährige Tochter.

Die Rettungsdienste versuchten, das junge Mädchen wiederzubeleben.

Berichten von Outre-mer La Première zufolge hatte der Vater ein Problem mit seiner Schusswaffe. Es wird jedoch nirgendwo beschrieben, welches Problem der Vater mit seiner Schusswaffe hatte und wie dies dazu führen konnte, dass seine 3-jährige Tochter erschossen wurde.

Die Rettungsdienste versuchten, das junge Mädchen wiederzubeleben, aber ihre Bemühungen waren erfolglos, und sie verstarb. Der Vater wurde wegen fahrlässiger Tötung in Gewahrsam genommen.

Laut dem Unfallbericht des Französischen Amtes für Biodiversität (OFB) gab es in der Jagdsaison 2022-2023 78 Jagdunfälle, darunter 6 Todesfälle (alle Jäger).

Diese Zahlen zeigen weiterhin einen Rückgang im Jahresvergleich.