Schreckliches Erlebnis für Skifahrerin: Jacke in Sessellift verfangen, in der Luft hängend

08/01/2024 17:40

Jasper Bergmann

Welt
Foto: Wiki Commons
Foto: Wiki Commons
Schreckliches Erlebnis für Skifahrerin.

Meistgelesen heute

Glücklicherweise endete das Ereignis gut. Ein Skiliftbetreiber griff schnell ein und entschied sich, das Opfer etwa hundert Meter abzusenken, bis sie befreit werden konnte.

Eine Skifahrerin erlebte am Freitag, den 5. Januar, den Schreck ihres Lebens in Sankt Jakob in Defereggen, einem Skigebiet im österreichischen Tirol. Als sie die Spitze eines Sessellifts erreichte, verfing sich leider ihre Jacke darin.

Sie fand sich in der Luft hängend wieder, wie die Kleine Zeitung berichtete, die ein Foto der Skifahrerin in dieser gefährlichen Lage veröffentlichte.

Vorsicht mit Rucksackgurten beim Aussteigen aus Skiliften

Zum Glück endete ihr Missgeschick gut. Der Skiliftbetreiber griff schnell ein und entschied sich, das Opfer etwa hundert Meter abzusenken, bis sie befreit werden konnte. Sie wurde nicht verletzt und kam nur mit einem großen Schrecken davon. Die Betreiber des Skigebiets lobten die Reaktion des Personals.

Solche Vorfälle sind nicht selten und können jederzeit passieren. Um solche Situationen zu vermeiden, achten Sie immer darauf, dass sich keine Rucksackgurte oder Kleidungsteile verfangen, wenn Sie aus Skiliften aussteigen.