Apple gibt dringende Warnung heraus: Aktualisieren Sie Ihr iPhone jetzt

Jasper Bergmann

43 Wochen vor

|

22/09/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Aktualisieren Sie Ihr iPhone jetzt.

Nur wenige Tage nach dem mit Spannung erwarteten Start von iOS 17 hat Apple ein Notfall-Update veröffentlicht – iOS 17.0.1. Dieses Update ist keine gewöhnliche Fehlerbehebung; es kommt mit einer dringenden Warnung, die alle iPhone- und iPad-Nutzer beachten sollten.

Apple hat drei schwere Sicherheitslücken identifiziert, die bereits in früheren Versionen des iOS-Betriebssystems ausgenutzt wurden.

Die drei Sicherheitslücken im Detail Apple hält sich mit den Einzelheiten dieser Sicherheitslücken bedeckt, eine übliche Vorgehensweise, um weitere Ausnutzung zu verhindern. Einige Details sind jedoch bekannt geworden.

Die erste Schwachstelle, bekannt als CVE-2023-41992, wurde von Bill Marczak vom Citizen Lab an der Munk School der Universität Toronto und Maddie Stone von Googles Threat Analysis Group entdeckt. Es handelt sich um eine Kernel-Level-Schwachstelle, die es einem Angreifer ermöglichen könnte, erhöhte Privilegien auf dem Gerät zu erlangen.

Die gleichen Forscher haben auch zwei weitere Schwachstellen offengelegt – CVE-2023-41991 und CVE-2023-41993. Erstere betrifft ein Zertifikatsvalidierungsproblem, das es einem Angreifer ermöglichen könnte, diese Validierung mit einer bösartigen App zu umgehen. Letztere ist eine WebKit-Schwachstelle, die zur willkürlichen Codeausführung auf dem Gerät führen könnte.

Nicht nur ein iPhone-Problem Es ist wichtig zu beachten, dass diese Schwachstellen auch Apple Watch-Nutzer betreffen. Ein Notfall-Update für watchOS 10.0.1 ist ebenfalls verfügbar.

Zeit für ein Update Angesichts der Schwere und der bekannten Ausnutzung dieser Schwachstellen ist es entscheidend, dass die Nutzer ihre Geräte umgehend aktualisieren. Um dies zu tun, navigieren Sie zu Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate auf Ihrem iPhone, um iOS 17.0.1 herunterzuladen.

Betroffene Geräte Zu den anfälligen Geräten gehören das iPhone XS und neuere Modelle, das iPad Pro 12,9 Zoll der 2. Generation und neuer, das iPad Pro 10,5 Zoll, das iPad Pro 11 Zoll der 1. Generation und neuer, das iPad Air der 3. Generation und neuer, das iPad der 6. Generation und neuer sowie das iPad mini der 5. Generation und neuer.

Die neue Realität der Sicherheit Paweł Musiałek, der Leiter des Jagiellonischen Clubs, betonte, dass sich das Verhältnis zwischen Sicherheit und Gerätenutzung weiterentwickelt hat. Es geht nicht mehr nur um Benutzerkomfort oder Funktionen; es geht um kritische Sicherheitsupdates, die sowohl die persönliche als auch die nationale Sicherheit beeinflussen können.

Zögern Sie nicht – aktualisieren Sie Ihre iOS-Geräte jetzt, um sich vor diesen kritischen Schwachstellen zu schützen.