Abschied einer TV-Legende: Thomas Gottschalks letztes "Wetten, dass..?"

Geschrieben von Olivia Rosenberg

28 Wochen vor

|

27/11/2023
Deutschland
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Der emotionale Abschied von Thomas Gottschalk.

Das Ende einer Ära im deutschen Fernsehen ist gekommen: Thomas Gottschalk, im Alter von 73 Jahren, moderierte am Samstag zum letzten Mal die Kult-Show „Wetten, dass..?“. 

Die Sendung erzielte eine sensationelle Quote von 12,134 Millionen Zuschauern, was fast die Hälfte (45,3 Prozent) der zu dieser Zeit fernsehenden Bevölkerung ausmachte. Im Vergleich zum Vorjahr, als 10,09 Millionen zuschauten, ist dies ein deutlicher Anstieg. 

Besonders in der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) war die Sendung mit einem Marktanteil von 53,5 Prozent äußerst beliebt.

Laut einem Bericht der Bild standen Superstars wie Helene Fischer, Cher und die Band Take That auf der Bühne, um sich von Thomas Gottschalk zu verabschieden. Als Wettpaten waren prominente Gäste wie Matthias Schweighöfer, Stefanie Stappenbeck, Jan Josef Liefers, Bastian Schweinsteiger und seine Frau Ana Ivanović anwesend. 

Gottschalk, der insgesamt 154 „Wetten, dass..?“-Shows moderierte, zeigte sich am Ende der Sendung sichtlich gerührt. Ein besonderer Moment war, als er von seinem Freund Mike Krüger auf einem Bagger aus dem Studio gefahren wurde.

Diese letzte Ausgabe von „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk markiert nicht nur das Ende einer beeindruckenden Karriere, sondern auch das Ende einer Ära im deutschen Unterhaltungsfernsehen. 

Die Show, die für viele unvergessliche TV-Momente gesorgt hat, wird in der Erinnerung der Zuschauer weiterleben. Thomas Gottschalks Abschied ist ein symbolischer Moment, der die Veränderungen in der Medienlandschaft und die Bedeutung von Fernsehikonen in der deutschen Kultur unterstreicht.