Achtung, Autofahrer: Dieses Verkehrsschild sollten Sie nicht ignorieren

Geschrieben von Olivia Rosenberg

26 Wochen vor

|

12/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Warum das Schild immer gilt.

Autofahrer sollten ein besonderes Augenmerk auf ein bestimmtes Verkehrsschild legen: ein rotes Warndreieck mit einer Schneeflocke darauf. 

Dieses Schild, das häufig in Gebirgsregionen oder auf dem Land zu finden ist, warnt vor möglicherweise vereisten Fahrbahnen. 

Wie Der Westen berichtet, sorgt die Kombination dieses Schneesymbols mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung oft für Verwirrung unter Autofahrern. Viele denken fälschlicherweise, dass das Tempolimit nur bei Schneefall gilt – doch das ist nicht der Fall.

Das Schild steht dort, wo mit Glätte zu rechnen ist, selbst wenn kein sichtbarer Schnee auf der Straße liegt. Autofahrer sollten hier besonders aufmerksam und vorsichtig fahren, um nicht von der Fahrbahn abzukommen. 

Wichtig zu beachten ist, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung unabhängig von der Jahreszeit oder den aktuellen Wetterbedingungen immer gilt. Die Schneeflocke dient lediglich zur Erklärung, warum hier beispielsweise nur 80 km/h gefahren werden dürfen.

Wer das Tempolimit missachtet und geblitzt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen, dessen Höhe sich nach der Überschreitung richtet. Zusätzlich kann auch ein Punkt in Flensburg hinzukommen. Dies gilt sowohl im Dezember als auch im Juli, wie bussgeldkatalog.org erklärt.