Autodieb in Helfergestalt: Bochumer Senior bestohlen

Olivia Rosenberg

28 Wochen vor

|

08/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Verkehrsunfall mit überraschender Wendung.

In Bochum ereignete sich ein ungewöhnlicher Vorfall, bei dem ein vermeintlicher Ersthelfer nach einem Autounfall zum Dieb wurde. 

Ein 82-jähriger Bochumer und eine 59-jährige Frau aus Hattingen waren in einen Unfall verwickelt, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Kurz nach dem Unfall erschien ein Mann am Unfallort, der sich als Ersthelfer ausgab. 

Er bot dem Senior an, sein Auto beiseite zu fahren, um den Verkehr nicht zu behindern. Der 82-Jährige nahm das Angebot dankend an, musste jedoch feststellen, dass der vermeintliche Helfer mit seinem Auto davonfuhr.

Die Polizei wurde sofort informiert, konnte das Auto jedoch zunächst nicht finden. Erst drei Stunden später ging ein anonymer Anruf bei der Polizei ein, der den Standort des gestohlenen grauen Opels in der Bochumer Innenstadt verriet. 

Das Fahrzeug wurde schließlich auf einem Parkplatz an der Rottstraße gefunden, vom Dieb zurückgelassen. Die Polizei Bochum sucht nun nach dem frechen Autodieb, der etwa 35 Jahre alt und männlich sein soll. 

Zeugen mit Informationen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0234 / 909 5206 zu melden. Dieser ungewöhnliche Diebstahl wurde von Der Westen berichtet.