Bahnchaos droht: Neuer Mega-Streik angekündigt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

18 Wochen vor

|

22/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Diese Streiktage müssen Sie kennen.

Im aktuellen Tarifstreit mit der Deutschen Bahn hat die Lokführergewerkschaft GDL zu einem neuen Streik aufgerufen, der den Personenverkehr vom 24. bis zum 29. Januar 2024 lahmlegen soll. 

Dieser Streikaufruf folgt auf die Ablehnung des dritten Angebots der Deutschen Bahn durch die GDL, die keinen Einigungswillen seitens der Bahn sieht. 

Die Bahnmitarbeiter von DB Cargo sollen bereits am 23. Januar ab 18:00 Uhr die Arbeit niederlegen, gefolgt von sämtlichen Unternehmen der Deutschen Bahn und der City-Bahn Chemnitz am 24. Januar um 2:00 Uhr.

Die Tarifverhandlungen sind derzeit festgefahren, insbesondere an der Forderung der GDL nach einer Senkung der Wochenarbeitszeit von 38 auf 35 Stunden bei vollem Lohnausgleich, so die Tagesschau

Die Deutsche Bahn hat zuletzt ein neues Angebot vorgelegt, das ab 2026 eine Wahlmöglichkeit für eine 37-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich oder eine Lohnerhöhung von 2,7 Prozent beinhaltet. 

Trotz dieses Angebots kritisiert die Bahn die GDL für ihre erneute Streikankündigung und bezeichnet ihr Handeln als unverantwortlich. Der angekündigte Streik wäre der vierte im laufenden Tarifkonflikt.