Edeka und Kaufland: Dieser einfache Trick spart dir bares Geld

Geschrieben von Olivia Rosenberg

16 Wochen vor

|

01/02/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
So vermeidest du versteckte Mehrkosten beim Einkaufen.

In Supermärkten wie Edeka und Kaufland können Kunden mit einem einfachen, aber oft übersehenen Trick bares Geld sparen: dem genauen Überprüfen des Kassenbons. 

Viele Kunden verzichten auf den Kassenbon oder werfen ihn unmittelbar nach dem Einkauf weg, ohne ihn zu überprüfen. 

Eine Supermarkt-Mitarbeiterin hat nun gegenüber Der Westen verraten, dass gerade in diesem Verhalten ein Fehler liegt, der zu unnötigen Mehrkosten führen kann.

Bei losen Lebensmitteln müssen Kassierer einen sogenannten PLU-Code eingeben, um den Artikel zu wiegen oder die Stückzahl zu erfassen. 

Fehler beim Eingeben des Codes können dazu führen, dass Kunden für teurere Produkte bezahlen, als sie tatsächlich gekauft haben. Beispielsweise könnte statt einer Kiwi ein Granatapfel berechnet werden, was den Preis deutlich erhöht.

Auch Angebotspreise, die noch nicht im System erfasst sind, können beim Scannen verloren gehen. Wer also eigentlich meint, ein Schnäppchen gemacht zu haben, zahlt an der Kasse plötzlich zu viel. 

Kunden, die nicht zu tief in die Tasche greifen wollen, sollten daher ihren Kassenbon genau inspizieren. 

Sollte sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen haben, darf sich keiner davor scheuen, offen auf die Mitarbeitenden bei Edeka, Kaufland und Co. zuzugehen.