Faeser warnt vor Silvester-Krawallen: Gewaltbereitschaft steigt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

25 Wochen vor

|

21/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Faeser befürchtet Ausschreitungen und Gewalt.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat ihre Besorgnis über das Potenzial für unkontrollierte Gewalt in der Silvesternacht geäußert. 

Sie warnt vor einer allgemein steigenden Gewaltbereitschaft und einer gefährlichen Verbindung mit den Auswirkungen des Nahostkonflikts. 

Faeser befürchtet, dass Silvester erneut ein Tag sein könnte, an dem in einigen Städten blinde Wut und sinnlose Gewalt, insbesondere gegen Polizisten oder Rettungskräfte, erlebt werden müssen. 

Diese Befürchtungen werden durch die zunehmende Radikalisierung bestimmter Gruppen, insbesondere radikalisierter Palästinenser, verstärkt.

Laut einem Bericht von Welt äußerte Faeser auch die Sorge, dass sich die Krawalle mit den Ausschreitungen radikalisierter Palästinenser vermischen könnten. 

Bundesländer und Polizeibehörden bereiten sich diesmal anders auf Silvester vor als im vergangenen Jahr, als in mehreren Berliner Stadtteilen junge Männer mit Böllern und Raketen randalierten und Knallkörper auf Polizisten und Feuerwehrleute warfen und schossen. 

Ähnliche Szenen spielten sich auch in anderen Großstädten ab. Faeser betonte, dass diese enthemmte Gewalt völlig unbegreiflich und durch nichts zu rechtfertigen sei.