Feuerdrama im Krankenhaus fordert ein Todesopfer und zahlreiche Verletzte

Olivia Rosenberg

24 Wochen vor

|

05/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Krankenhausbrand mit schweren Folgen.

In der Nacht zu Freitag kam es zu einem verheerenden Brand im Helios Klinikum Uelzen, bei dem ein Mensch ums Leben kam und zahlreiche weitere verletzt wurden, sechs davon schwer bis lebensgefährlich. 

Das Feuer brach im dritten Stock eines Gebäudeflügels aus und griff auf mehrere Patientenzimmer über. 

Bei der Ankunft der Rettungskräfte waren Hilferufe zu hören. Insgesamt wurden 22 Menschen verletzt, und viele mussten gerettet werden, einige davon über Leitern.

Das Feuer, das in den stark verrauchten Räumen des dritten Stockwerks ausgebrochen war, konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr eingedämmt werden. Der betroffene Krankenhaustrakt ist jedoch nicht mehr nutzbar. 

Mehrere Patienten mussten in andere Krankenhäuser verlegt werden. Insgesamt waren etwa 140 Einsatzkräfte vor Ort. 

Der Schaden wird auf über eine Million Euro geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, berichtet der NDR.