Gemüse-Rückruf bei Kaufland: Kunden sollten Verzehr vermeiden

Geschrieben von Jasper Bergmann

Foto: Wikipedia Commons
Foto: Wikipedia Commons
Kunden sollten Verzehr vermeiden.

Kaufland hat kürzlich eine dringende Rückrufaktion für ein bestimmtes Gemüseprodukt gestartet.

Es handelt sich um das Tiefkühl-Grillgemüse der Eigenmarke „K-Classic“, das in einer 750-Gramm-Packung verkauft wird.

Mögliche Allergene nicht deklariert

Das Unternehmen warnt seine Kunden, dass das Produkt möglicherweise Sojabohnen enthält, die nicht auf der Verpackung deklariert sind.

Dies könnte bei Personen, die gegen Soja allergisch sind, zu allergischen Reaktionen führen.

Kaufland hat umgehend reagiert und das betroffene Produkt aus dem Sortiment genommen. Kunden können das Grillgemüse in jeder Kaufland-Filiale zurückgeben, auch ohne Kassenbon.

Der Kaufpreis wird erstattet, und das Unternehmen entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung können bei einer Lebensmittelallergie typischerweise Symptome wie Hautausschlag, Juckreiz oder Atemnot auftreten. Im schlimmsten Fall kann es zu einem anaphylaktischen Schock kommen, der sofortiges ärztliches Eingreifen erfordert.