Generation Misstrauen: Junge Deutsche zweifeln an Regierung und Parlamen

Geschrieben von Olivia Rosenberg

15 Wochen vor

|

06/02/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Warum die junge Generation der Politik den Rücken kehrt.

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung die dem Spiegel vorliegt offenbart ein tiefgreifendes Misstrauen junger Deutscher gegenüber Regierung und Parlament, trotz eines vergleichsweise starken Vertrauens in die Demokratie selbst. 

Während 59 Prozent der 18- bis 30-Jährigen in Deutschland der Demokratie vertrauen, übersteigt dieser Wert den Durchschnitt von neun anderen europäischen Ländern, die bei 50 Prozent liegen. 

Jedoch misstrauen mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in Deutschland der Regierung, und 45 Prozent stehen dem Parlament skeptisch gegenüber. 

Diese Ergebnisse signalisieren ein Warnsignal für die Demokratie, so Experten der Bertelsmann Stiftung.

Die Studie, die auf einer repräsentativen Umfrage basiert, die das niederländische Marktforschungsinstitut Glocalities im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat, zeigt auch einen ausgeprägten Zukunftspessimismus unter jungen Menschen. 

Um das Vertrauen in politische Prozesse zu stärken, empfehlen die Autoren eine Politik, die gezielt auf die Bedürfnisse und Anliegen junger Menschen eingeht. 

Themen wie Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel, sexuelle Belästigung, Missbrauch und die Sorge um die mentale Gesundheit stehen dabei im Vordergrund der jungen Generation.