Gesundheitswarnung: Rückruf von Spielzeugen wegen mikrobiologischer Verunreinigung

Geschrieben von Jasper Bergmann

Foto: Lebensmittelwarnung.de
Foto: Lebensmittelwarnung.de
Ein populäres Anti-Stress-Spielzeug gerät unter Druck, nachdem eine gesundheitsschädliche Kontamination festgestellt wurde.

Ein beliebtes Produkt, das darauf abzielt, Stress und Anspannung zu reduzieren, sorgt jetzt für genau das Gegenteil.

Die G&M GmbH hat einen öffentlichen Rückruf für ihr Produkt "Squeezeball Fish" eingeleitet, das über Woolworth-Filialen vertrieben wurde, nachdem Tests eine mikrobiologische Verunreinigung mit Pseudomonaden im enthaltenen Wasser aufdeckten.

Ein Spielzeug wird zum Risiko

Das bunte Anti-Stress-Spielzeug, bekannt für sein beruhigendes Quetschgefühl und die Fähigkeit, Stressabbau zu fördern, ist nun Gegenstand gesundheitlicher Bedenken.

Pseudomonaden, eine Art von Bakterien, die in dem Wasser gefunden wurden, das in den „Squeezeball Fish“-Spielzeugen enthalten ist, können vor allem bei Personen mit geschwächtem Immunsystem oder offenen Wunden zu Infektionen führen.

Sofortiges Handeln zum Schutz der Verbraucher

Die betroffenen Produkte wurden zwischen dem 29. November 2023 und März 2024 verkauft und tragen die Chargen-/Artikelnummer ORD34983100.

Die G&M GmbH betont die Wichtigkeit der Gesundheit und Sicherheit ihrer Kunden und hat sich entschieden, proaktiv zu handeln, indem sie das Produkt aus dem Verkauf nimmt und die Käufer auffordert, die Spielzeuge zurückzugeben.

Empfehlungen für die Konsumenten

Kunden, die eines dieser Spielzeuge erworben haben, werden aufgefordert, das Produkt nicht weiter zu verwenden und es gegen Erstattung des Kaufpreises oder Umtausch an den Kaufort zurückzugeben. Bei weiteren Fragen oder zur Gewinnung zusätzlicher Informationen können sich Betroffene an den Kundenservice der G&M GmbH wenden.

Kunden, die eines dieser Spielzeuge erworben haben, werden aufgefordert, das Produkt nicht weiter zu verwenden und es gegen Erstattung des Kaufpreises oder Umtausch an den Kaufort zurückzugeben. Bei weiteren Fragen oder zur Gewinnung zusätzlicher Informationen können sich Betroffene an den Kundenservice der G&M GmbH wenden.

Das Unternehmen entschuldigt sich

In einem offenen Brief drückt das Management der G&M GmbH sein Bedauern über die Unannehmlichkeiten aus, die durch den Rückruf entstanden sind. Das Unternehmen unterstreicht seine Verpflichtung, eng mit den zuständigen Behörden zusammenzuarbeiten, um das Problem zu beheben und sicherzustellen, dass alle Produkte den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.