Landesweite Bauernproteste: Verkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen blockiert

Olivia Rosenberg

24 Wochen vor

|

08/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Verkehrschaos auf deutschen Straßen.

In mehreren Bundesländern Deutschlands haben Bauernproteste gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung begonnen.

In Niedersachsen blockierten 40 Fahrzeuge eine Bundesstraße, während in Sachsen einige Autobahnauffahrten im Raum Dresden nicht nutzbar waren. 

Auch in Mecklenburg-Vorpommern blockierten Landwirte mit Hunderten von Traktoren Autobahnauffahrten, unterstützt von Speditionsunternehmen, die gegen die Erhöhung der Lkw-Maut protestieren. 

In Berlin versammelten sich Protestteilnehmer mit rund 200 Traktoren und Lastwagen am Brandenburger Tor für eine geplante Aktion am Mittag. In Sachsen-Anhalt erreichte ein Konvoi mit knapp 120 Fahrzeugen Halle an der Saale, berichtet die Zeit.

Die Landwirte protestieren gegen geplante Einsparungen bei den Subventionen für ihre Branche, insbesondere gegen die Abschaffung der Steuervergünstigung von Agrardiesel. 

SPD-Chefin Saskia Esken forderte die Bauern auf, einen Teil der Sparpläne zu akzeptieren, während Bundesinnenministerin Nancy Faeser die Protestmethoden kritisierte. 

Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst solidarisierten sich mit den Forderungen der Landwirte. Die Bauernverbände fordern die Rücknahme aller Sparpläne.