Olaf Scholz fordert Veränderung: 'Wir können nicht so weitermachen'

Geschrieben von Olivia Rosenberg

23 Wochen vor

|

02/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
'Unsere Welt ist rauer geworden' – Deutschland muss reagieren.

In seiner Neujahrsansprache sprach Bundeskanzler Olaf Scholz über die Herausforderungen, denen sich Deutschland und die Welt gegenübersehen. 

Er betonte, dass die Welt "unruhiger und rauer" geworden sei und dass auch Deutschland sich verändern müsse. 

Scholz reflektierte über die jüngsten globalen Ereignisse, darunter die Corona-Pandemie, den Krieg in der Ukraine und den Terrorangriff der Hamas auf Israel.

Scholz äußerte sich selbstkritisch und stellte fest, dass Deutschland zu lange "auf Verschleiß" gefahren worden sei.

Er hob hervor, dass trotz der Herausforderungen, wie der Inflation und Energiekrise, Deutschland resilient geblieben sei und die Wirtschaft sich besser als erwartet entwickelt habe, so FOCUS Online.

Der Bundeskanzler betonte die Bedeutung von Investitionen in Infrastruktur, saubere Energie und Klimaschutz. 

Er sprach auch über die Notwendigkeit, diejenigen zu entlasten, die das Land am Laufen halten, und kündigte Steuersenkungen an. 

Scholz betonte die Stärke Deutschlands durch seine Demokratie, seine Freundschaften in Europa und weltweit sowie die Bereitschaft zum Kompromiss und gegenseitigen Respekt.