Opernwelt in Trauer: Sänger und Moderator unerwartet verstorben

Olivia Rosenberg

31 Wochen vor

|

20/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Die Musikwelt trauert um Gunther Emmerlich.

Der bekannte Sänger und Entertainer Gunther Emmerlich ist überraschend verstorben. Noch zwei Tage vor seinem Tod hatte er ein Konzert gegeben. 

Emmerlich, der für seinen Bass und seine gute Laune bekannt war, hinterlässt eine Lücke in der deutschen Unterhaltungsbranche. Er wird seinen Fans vor allem für seine musikalischen Darbietungen und seine Präsenz als Moderator in Erinnerung bleiben.

MDR-Nutzerin Romy Bortenreuter drückte auf Facebook ihre Trauer aus und bezeichnete Emmerlich als "eine große Persönlichkeit" für Dresden. 

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) würdigte Emmerlich in einem Pressestatement als "großen Unterhaltungskünstler und begnadeten Opernsänger". 

Er hob hervor, dass Emmerlich die sächsische Lebensfreude verkörperte und diese den Menschen in ganz Deutschland näherbrachte. 

Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) betonte, dass Dresden und Sachsen nicht nur einen großen Opernsänger, sondern auch einen Sympathieträger verloren haben. 

Sie erinnerte an Emmerlichs enge Verbundenheit mit der Semperoper, wo er viele Jahre als festes Mitglied des Ensembles tätig war und auch als Moderator von Ballveranstaltungen wirkte. Klepsch würdigte zudem Emmerlichs gesellschaftliches Engagement.