Scholz kontert Merz: Verteidigung von Merkels Erbe im Bundestag

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Alexandros Michailidis / Shutterstock.com
Foto: Alexandros Michailidis / Shutterstock.com
Scholz stellt sich gegen CDU-Kritik.

In einer hitzigen Generaldebatte im Bundestag hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) auf die Kritik des Oppositionsführers Friedrich Merz (CDU) reagiert. 

Scholz verteidigte die Leistungen seiner Regierung und kritisierte die CDU für ihre Abkehr von der Politik der ehemaligen Kanzlerin Angela Merkel. 

Er betonte die Bedeutung von Merkels Arbeit und forderte Respekt für das, was sie erreicht hat. Diese Informationen wurden von WELT veröffentlicht.

Scholz hob hervor, dass er in seiner Zeit als Vizekanzler gut mit Merkel zusammengearbeitet und gemeinsam auf die Corona-Krise reagiert habe. 

Er kritisierte Merz für dessen Haltung gegenüber Merkel und betonte, dass es wichtig sei, stolz auf die Errungenschaften einer eigenen Regierungschefin zu sein. 

Zudem griff Scholz die Union für die Verschleppung des Ausbaus der Stromnetze und der erneuerbaren Energien an. Er lobte die Arbeit der Ampel-Koalition, die in zwei Jahren viel erreicht habe, um das liegengebliebene aufzuarbeiten.