Stürmische Aussichten: Deutschland erwartet turbulente Woche

Olivia Rosenberg

24 Wochen vor

|

30/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Wetterdienst warnt vor heftigen Böen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine detaillierte Wochenvorhersage für Deutschland veröffentlicht, die eine anfänglich ruhige Wetterlage prognostiziert, die jedoch gegen Ende der Woche zunehmend stürmischer wird. 

Zu Beginn der Woche sind keine markanten Wetterentwicklungen zu erwarten, allerdings herrscht in einigen Regionen weiterhin Nachtfrost und örtlich Nebel. 

Ab Donnerstag ist vor allem an der Ostsee mit einzelnen stürmischen Böen zu rechnen, und auch an der Nordseeküste sowie auf einigen Mittelgebirgs- und Alpengipfeln sind stürmische Böen oder einzelne Sturmböen möglich.

Am Freitag wird es an den Küsten sowie in den zentralen und östlichen Mittelgebirgen wahrscheinlich stürmische Böen geben, auf Gipfeln auch Sturm- oder schwere Sturmböen. 

Der DWD warnt, dass es am Sonntag im Norden eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für verbreitet auftretende Sturmböen gibt.

Diese Wetterentwicklung könnte Auswirkungen auf den Alltag und die Sicherheit der Menschen haben, insbesondere in den betroffenen Küsten- und Bergregionen. 

Der DWD empfiehlt, die Wettervorhersagen im Auge zu behalten und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.