Temperaturen im Auf und Ab: Von kühlen Nächten zu warmen Tagen

Olivia Rosenberg

1 Woche vor

|

10/06/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Einblick in die kommenden Tage.

In den nächsten zehn Tagen wird das Wetter in Deutschland laut der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wechselhaft und wärmer. 

Bereits am Mittwoch zeigt sich das Wetter im Süden und Südosten bedeckt mit zahlreichen Schauern und Regen, besonders am Alpenrand. Gewitter sind hier weniger wahrscheinlich. 

Im Norden bleibt es wolkig mit vielen Schauern und kurzen Gewittern, während die Mitte Deutschlands teils heiter ist und nur vereinzelte Schauer auftreten. 

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 20 Grad, begleitet von einem mäßigen Wind, der an der Küste und auf den Bergen auch stark böig sein kann.

Am Donnerstag bessert sich das Wetter im Südosten zur Mittagszeit, während im Norden wechselnde bis starke Bewölkung mit vielen Schauern erwartet wird. 

Im restlichen Deutschland wird es zunehmend freundlicher und überwiegend trocken bei Höchstwerten zwischen 15 und 22 Grad. 

Der Wind bleibt mäßig aus Südwest. In der Nacht zu Freitag ziehen ausgedehnte Wolkenfelder durch, meist bleibt es jedoch trocken mit Tiefstwerten von 9 bis 4 Grad.

Der Freitag bringt von Westen her zunehmend bedecktes Wetter und aufkommenden Regen, während es im Osten bis zum Abend freundlich und trocken bleibt. Die Temperaturen erreichen im Norden 17 bis 20 Grad und im restlichen Land 20 bis 24 Grad. 

Der Wind weht schwach bis mäßig aus überwiegend südlicher Richtung. In der Nacht zum Samstag bleibt es überwiegend stark bewölkt mit etwas Regen, während der Südosten klar und trocken bleibt.

Am Samstag wird es wechselnd bewölkt mit zahlreichen Schauern und einzelnen Gewittern. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 25 Grad. In der Nacht zum Sonntag bleibt es meist bedeckt und regnerisch mit Tiefstwerten zwischen 14 und 10 Grad. 

Der Sonntag wird ebenfalls wechselnd bewölkt mit vielen Schauern und Gewittern, wobei die Temperaturen auf 20 bis 26 Grad steigen.

Die Trendprognose für die Zeit von Montag, dem 17. Juni, bis Mittwoch, dem 19. Juni, verspricht wechselhaftes Wetter mit Schauern und Gewittern, bleibt jedoch meist sommerlich warm.