Thailändische Milliardäre retten deutsche Kaufhäuser: Die große Übernahme

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

18/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Thailändische Investoren auf deutschem Vormarsch.

Die thailändische Milliardärsfamilie Chirathivat, Eigentümer der Central Group, steht im Fokus der deutschen Einzelhandelsbranche. 

Nach der Insolvenz der österreichischen Signa Holding, zu der auch Galeria Karstadt Kaufhof gehört, könnte die Central Group ihre Präsenz in Deutschland weiter ausbauen. 

Die Familie gehört zu den reichsten in Asien und besitzt bereits bedeutende Anteile an Luxus-Kaufhäusern in Europa, darunter das KaDeWe in Berlin.

Laut Tagesschau ist es gut möglich, dass die Central Group die Insolvenz von Signa nutzt, um die Kontrolle über die deutschen Luxus-Kaufhäuser komplett zu übernehmen und weitere Filialen der insolventen Galeria Karstadt Kaufhof zu erwerben. 

Dies würde zur Expansionsstrategie der Gruppe in Europa passen. Die Central Group, geführt von Tos Chirathivat, könnte vor allem an den teuren Standorten von Galeria Karstadt Kaufhof interessiert sein.

Die mögliche Übernahme durch die Central Group unterstreicht die Veränderungen im deutschen Einzelhandel und die Rolle internationaler Investoren. 

Die Familie Chirathivat könnte mit ihrer Erfahrung im Einzelhandel und ihrer langfristigen Investitionsstrategie neue Impulse in den deutschen Markt bringen.