Tragischer Vorfall in deutscher Schule: Mädchen nach Messerangriff schwer verletzt

Olivia Rosenberg

26 Wochen vor

|

21/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Schülerin im Klassenraum verletzt.

In einer Schule in Cuxhaven kam es zu einem dramatischen Vorfall, bei dem eine Jugendliche ein anderes Mädchen mit einem Messer schwer verletzte. 

Die Tat ereignete sich in einem Klassenraum der Lüdingworther Schule, einer Grund- und Hauptschule im gleichnamigen Ortsteil. 

Die verletzte Schülerin wurde nach der Tat am Donnerstagmorgen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wobei keine Lebensgefahr bestand. 

Der Hintergrund des Messerangriffs soll eine Auseinandersetzung zwischen der Tatverdächtigen und dem Opfer gewesen sein, wobei die genauen Umstände des Streits zunächst unklar blieben.

Laut Der Tagesspiegel, der den Vorfall berichtete, ist dies nicht das erste Mal, dass es in einer deutschen Schule zu einer Messerattacke kam. 

In der Vergangenheit gab es ähnliche Vorfälle, wie beispielsweise in Wildeshausen bei Bremen und in Ibbenbüren nördlich von Münster. 

Niedersachsens Kultusministerin Julia Willie Hamburg äußerte sich bestürzt über die Tat und kündigte eine genaue Aufklärung des Vorfalls an. Sie betonte die Notwendigkeit, die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium nach allen Kräften zu unterstützen.